Schulausfall in Peru

Peruanische Kinder waren Weihnachten 2019 das letzte Mal in der Schule. Dann kamen erst die Sommerferien und danach die Pandemie. Ich habe heute ein paar Bilder gemacht wie in Peru Schule gerade aussieht. Der Staat bietet ein Lernprogramm über TV oder Radio an. Das Niveau ist sehr niedrig. Private Schulen Weiterlesen…

Andahuaylas – ein Abschied

Auch die Woche Einsatz in Andahuaylas ging wie im Flug vorbei. Wir haben viele Familien Zuhause besucht, die meisten Kinder kamen aber dieses Mal in die neuen, nun offiziell lizenzierten Räume von casayohana. Viele der Besucher kannte ich und wir konnten an unsere Beziehungen anknüpfen.  Aber ich lernte auch wieder neue Familien und die Schicksale dahinter kennen.Zusammen mit Nelli und Celina, den Therapeuten Weiterlesen…

Andahuaylas

Wieder einmal fahre ich die 5 Stunden über die Berge zum Projekt Casayohana.Freudig werde ich von allen begrüßt. Ich fahre schon am Samstagnachmittag, denn am Sonntag gilt hier in Peru seit ewigen Zeiten Fahrverbot aufgrund der Pandemie. Sonntags machen wir eine Pachamanca. Das ist ein traditionelles Essen, gekocht im Erdofen. Weiterlesen…

Unsere Einschränkungen durch Corona – Teil 4

Viele Regionen waren von der Lebensmittelversorgung abgeschnitten. Zum Beispiel war die große Zufahrtsstraße in den Dschungel gesperrt (teilweise staatlich, teilweise von besorgten Bewohnern, die sich in Dorfgemeinschaften zusammenschlossen und die Straßen verbarrikadierten). Unsere Freunde, die normalerweise ihren Lebensunterhalt durch Tourismus bestreiten, aßen monatelang ausschließlich Bananen. In ihrem Überlebenswillen begannen sie Weiterlesen…