Außeneinsatz Andayualas 4

Am Samstag machten wir uns auf nach Chaccrampa. Dieses Dorf liegt ca. 3 Stunden von Andayualas entfernt, weit in den Anden. Inzwischen ist unsere Gruppe gewachsen. Ein Kleinbus mit Mitmissionaren aus Curahuasi ist inzwischen angekommen. Unsere Freunde wollten gerne CasaYohana und die Arbeit von Bine Vogel kennenlernen.So schlängelten sich zwei Read more…

Außeneinsatz Andayualas 3

Dieses Mal hatten wir das Privileg, einige Patienten auch Zuhause zu besuchen. Am Donnerstag brachen wir zum ersten „Hausbesuch“ auf. Den 4 Jahre alten Jungen kannten wir von unserem letzten Einsatz gut. Wir hatten ihn mit starken Krampfanfällen kennengelernt. In der Zwischenzeit war er zwei Mal im Hospital Diospi Suyana medizinisch Read more…

Ein Wunder

Vor genau 16 Tagen durfte ich dabei sein, als meine Freundin ihr Töchterchen auf die Welt brachte (genau  genommen kam ich eine halbe Minute zu spät … aber wollen wir Mal nicht so sein…).Vorgestern kam das kleine Mädchen ins Krankenhaus Diospi Suyana, denn sie musste sich die ganze Nacht übergeben. Read more…

Außeneinsatz Andayualas 2

Natürlich haben wir nicht nur mit einem Mädchen gearbeitet.Wir haben unsere Zeit diesmal genutzt, um zu sehen, wie die Umsetzung unserer Tipps vom Januar verwirklicht werden konnten, wo Anpassungen notwendig und Erweiterungen sinnvoll waren. Wir waren begeistert zu sehen, wie Megomy (die Stellvertretung von Bine Vogel) unsere Ratschläge vom Januar Read more…

Außeneinsatz Andayualas

Unsere Hauptarbeit liegt im Hospital Diospi Suyana. Nach dem letzten Außeneinsatz in Andayualas, besprachen wir in der Reflektion mit der Klinikleitung, dass ein Einsatz dieser Art bei CasaYohana zweimal im Jahr sinnvoll wäre. Dass wir nun schon etwas vorzeitig in Andayualas sind, hat den einfachen Grund, dass jetzt die einzige Read more…

Andayualas 4

Gefühlt sehr schnell kam der Freitag, unser letzter Therapietag. Es war beeindruckend, welche Erfolge wir sehen konnten. Der Junge, der solche Angst vor Therapie hatte, kam mit leuchtenden Augen und verabschiedete sich fröhlich von uns.  Ein autistisches Kind, welches sehr untriebig war, wurde viel ruhiger. Er konnte deutlich mehr ins Read more…

Andayualas 3

Ab Dienstag ging es weiter mit der Intensivtherapie. Inzwischen fühlten wir uns schon als eingespieltes Team. Viele Handgriffe klappten, ohne dass wir uns zuvor groß verständigen mussten. Wir konnten die Lücken, in denen Kinder am Montag nicht kommen konnten, schließen und so bekamen andere Familien die Möglichkeit zu kommen. Wir Read more…