Wir haben die 60%-Marke durchbrochen! Darüber freuen wir uns riesig! Das heißt 60% des für uns errechneten Spendenbedarfs sind gedeckt! Herzlichen Dank dafür!

Sobald wir 80% haben, dürfen wir ausreisen.

Viele Gedanken und Fragen bewegten und beschäftigten uns in den letzten Wochen und wir wollen euch daran teilhaben lassen, auf dass ihr mit und für uns betet und unseren Traum weiter verbreitet:

Der beste Zeitpunkt der Ausreise ist für uns August. Dazu gibt es gleich mehrere Gründe:

  • Unsere Jungs könnten so ihr Schuljahr in Deutschland noch abschließen. Ab September gibt es auf ihrer Schule (Montessori Schule) eine große Umstrukturierung der Schulklassen. Alle Klassenverbände werden neu gemischt. Das ist sicher eine Bereicherung für die Schule. Da Emil und Anton jedoch in Peru auch in neue Klassen müssen, würden wir ihnen diese Umstellung gerne ersparen.
  • Weiter kommt hinzu, dass unser Aufenthalt für 3 Jahre geplant ist. Fliegen wir im August 2018, kommen wir auch im August 2021 zurück. Unsere Jungs hätten so bei der Rückreise erst einmal Sommerferien und somit Zeit, sich in Deutschland wieder einzuleben und erste Kontakte zu knüpfen.
  • Sollten wir erst Ende des Jahres nach Peru reisen, haben Emil und Anton dort zunächst zwei Monate Sommerferien. Das nimmt ihnen die Möglichkeit, in der Schule spanisch zu lernen. Im August wiederum könnten sie ins bestehende Schuljahr einsteigen und in der 1. und 3. Klasse den Stoff wiederholen, dieses Mal auf spanisch.

Alles Argumente für eine Ausreise im August … aber wird uns das gelingen?  Bekommen wir so schnell die nötigen Spenden?

Das waren die Fragen die uns in der letzten Zeit beschäftigt haben.
Wir haben diese Sorge Gott anvertraut und haben großartige Antworten bekommen. Im Monat Mai haben wir unglaublich viele Spenden erhalten. Ein Zeichen für uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.Aufgrund von Kündigungszeiten mussten wir irgendwann handeln. Markus hat seinen Arbeitsvertrag in der Klinik gekündigt und die Kinder sind von der Schule abgemeldet. Dies war ein großer und aufregender Schritt für uns.

So hoffen und beten wir weiter für so großartige Unterstützung.

Gemeinsam für unseren Traum!

Vielen lieben Dank euch allen.